Tödlicher Unfall in Wüsting
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 35 Minuten.

Hauptstraße Gesperrt
Tödlicher Unfall in Wüsting

Großefehn Der SV Großefehn hat mit einem 2:1-Erfolg gegen den SV SF Larrelt den fünften Sieg in Serie gefeiert. Damit bleibt der SVG erster Verfolger des Spitzenreiters TV Bunde. Nur zwei Tage nach dem 3:1-in Uplengen zeigte der Gastgeber im ersten Durchgang einige Schwächen. Folglich gingen Larrelt in der 16. Minute nicht unverdient in Führung. Nach einer schönen Kombination traf René Krzatala zum 1:0. Danach sahen die Zuschauer bis zur Pause eine eher durchschnittliche Bezirksligapartie. Mit Beginn des zweiten Durchgangs war Großefehn aber hellwach. Wenige Sekunden nach dem Seitenwechsel traf Ralf Aden zum Ausgleich. Der Siegtreffer für Großefehn entsprang einer Standardsituation. Nach einer Ecke in der 66. Minute wuchtete Meyer den Ball per Kopf in die Maschen. Larrelt versuchte zwar in der verbleibenden Spielzeit den Ausgleich zu erzwingen, konnte sich aber nicht gegen die sicher stehende Abwehr der Gastgeber behaupten.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.