Friedrichsfehn /Petersfehn Nach zuletzt zwei sieglosen Spielen ist man beim FSV Westerstede am Freitagabend wieder in den Genuss von drei Punkte gekommen. Bei der SG FriPe gewann die Elf von Coach Rene Koopmann mit 2:0, holte die Punkte fünf bis sieben und kann etwas entspannter auf die kommenden Aufgaben blicken.

Michael Behrens traf in der 9.Spielminute zur FSV-Führung und Dennis Meyer-Stüve erzielte schon in der 23.Minute den Endstand.

„Wir haben schon verdient gewonnen, konnten die Fehler der Gastgeber ausnutzen und haben selber kaum Chancen zugelassen“, sagt FSV-Coach Rene Koopmann.

„Wären wir vorne konsequenter gewesen, hätte der Sieg auch höher ausfallen können. Wichtig ist aber erst einmal, dass wir hinten die Null halten konnten. Auf alle Fälle war es eine erhebliche Steigerung zum letzten Spiel, weil wir einfach weniger Fehler gemacht haben“, so Koopmann zum Abschluss.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.