Elisabethfehn Blau-Weiß Bümmerstede hat am Freitagabend beim Hallenturnier des SV Elisabethfehn um den Meha-Haak-Cup 2019 groß abgeräumt. Der Bezirksligist gewann nicht nur das Turnier, er stellte mit Daniel Redemann auch den besten Torhüter des Turniers. Die Torjägerkanone ging an Aleksander Sukalo, der ebenfalls für die Oldenburger die Schuhe schnürt. In der renovierten Sporthalle in Barßel sahen die Zuschauer in den 21 Spielen 98 Tore, im Schnitt fielen 4,6 Tore pro Partie.

Im Modus „Jeder gegen Jeden“ setzte sich das Team aus Oldenburg gegen sechs weitere Mannschaften durch. Lediglich im Spiel gegen den SV Hansa Friesoythe II musste Bümmerstede beim 1:2 eine Niederlage hinnehmen. Zweiter wurde der STV Barßel. Dem Kreisligisten fehlten in der Endabrechnung drei Punkte zum Turniersieg. Der Gastgeber, der SV Viktoria Elisabethfehn, belegte bei dem ausgeglichenen Turnierrang drei, einen Punkt hinter Barßel. Punktgleich, nur durch das Torverhältnis getrennt, landeten der SV Hansa Friesoythe II und der SV Achternmeer auf den Plätzen vier und fünf. Der sechste Rang ging an den SV Harkebrügge, dass Team mit der weitesten Anreise, die A-Junioren des JFV Norden, belegten Rang sieben.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.