Ekern Aufsteiger FC Rastede III geht als hervorragender Tabellendritter in die Winterpause. Mit 3:2 wurde das Auswärtsspiel beim TuS Ekern am Freitag gewonnen, die Löwen kamen mit nur zwei Niederlagen in den vierzehn Spielen über die Runden.

Spielertrainer Björn Scholz erzielte nach zwanzig Minuten die Löwen-Führung, die Michael Kipke in der 30.Minute auf 0:2 ausbaute.

Erneut war es Björn Scholz drei Minuten nach der Pause, der für das 0:3 sorgte, doch das Spiel war noch nicht durch. „Wir haben dann endlich mit Fußball begonnen und sind noch auf 2:3 herangekommen“, sagt Ekern-Coach Ralf Brehmer. Marvin Oltmer erzielte noch zwei Treffer, wenngleich das 2:3 eher ein Eigentor der Gäste war, doch zu einem Punkt reichte es nicht mehr.

„Wir haben zweimal nach Standards nicht gut verteidigt und auch beim 0:3 mitgeholfen“, fügt Brehmer an. „Ich denke, Rastede hätte sich über ein Remis auch nicht beschweren können. Wie dem auch sei, jetzt ist Pause, es heißt Kräfte tanken, Wunden lecken und dann mit Vollgas in die Rückrunde gehen“.

30 Punkte muss man für einen Aufsteiger nicht erwarten“, aber wir haben so viele Punkte und freuen uns sehr über den Saisonverlauf“, sagt Björn Scholz von den Löwen. „Heute war es aber ein weniger schönes Spiel, auch für die Zuschauer nicht. Nach dem 0:3 schien das Spiel schon entschieden, am Ende haben wir den Vorsprung noch über die Zeit gerettet und freuen uns jetzt über die anstehende Pause“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.