Delmenhorst Der Ahlhorner SV hat sich mit einem 6:3-Sieg beim Delmenhorster TB in der Tabelle auf Rang acht verbessert. Der DTB bleibt das Schlusslicht der Liga und wartet weiter auf den ersten Sieg. Dabei begann die Partie aus Sicht der Gastgeber gut. Glander brachte bereits in der dritten Minute den DTB in Führung. Der Ausgleich resultierte aus einem Foulelfmeter und fiel in der 29. Spielminute. Torschütze war Liridon Stubbla. Daneben wurde Fabian Blaschke wegen des Foulspiels des Feldes verwiesen. Nur drei Minuten nach dem Ausgleich ging Ahlhorn dann sogar in Führung. Viet Duc Tommy Duong traf zum 2:1. Wenige Sekunden vor der Pause sorgte auch für das 3:1. Der DTB reagierte und brachte zur Pause Mert Korkmaz für Kevin Eberhardt. Und der eben eingewechselte bedankte sich für das Vertrauen nur wenige Sekunden später und traf zum Anschlusstreffer. Die Freude darüber währte aber nur fünf Minuten. Bartoz Drozdowski sorgte für den alten Abstand. Beim DTB keimte in der 59. Minute neue Hoffnung auf. Sinan Yorgancioglu sorgte für den erneuten Anschlusstreffer. Der an diesem Tag stark auf spielende Viet Duc Tommy Duong sorgte in der 65. Minute mit seinem dritten Treffer dann für die Vorentscheidung. Zana Ibrahim machte in der 86. Minute dann das halbe Dutzend voll.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.