In der Bezirksliga II musste der SV Wilhelmshaven die Tabellenspitze erst einmal aus dem Plan streichen. Grund dafür ist die Auswärtsschwäche, vier Spiele, kein Sieg. Der GVO Oldenburg muss den FC Rastede nach einem Remis etwas ziehen lassen, der SV Ofenerdiek hat indes wieder gut mitgespielt, aber, keinen Lohn eingefahren.

 SV Baris Delmenhorst – SV Tur Abdin Delmenhorst 1:2

Zu Hause will es derzeit beim SV Baris nicht klappen. Die zweite Niederlage in Folge kassierte Baris und verpasste einen Sprung auf Platz drei. Mit jetzt drei Auswärtssiegen in Serie hat sich der Gast auf Platz sieben und vorbei am SV Baris geschoben.

Tore: 1:0 Mergim Bajqinovci (07.), 1:1 Can-Dennis Blümel (18.), 1:2 Simon-Josef Matta (45.).

 FC Rastede – SV Ofenerdiek 3:2

Schwer getan haben sich die Löwen gegen den Aufsteiger aus Oldenburg. Zwei Führungen reichten nicht aus, um das Spiel sicherer zu gestalten, erst ein Elfmeter in der 85.Minute sollte den Sieg und drei weitere Punkte bringen. Durch das Remis des GVO Oldenburg gegen Obenstrohe haben die Rasteder die Führung an der Tabellenspitze auf vier Punkte ausbauen können. Die Ofenerdieker haben sich wieder teuer verkauft, was alleine aber keine Punkte bringt.

Tore: 1:0 Christopher Nickel (21.), 1:1 Christoph-Fabrice Schmidt (28.), 2:1 Sergej Müller (49.),2:2 Niklas Reich (65./FE.), 3:2 Stephan Reinken (85./FE)

 GVO Oldenburg – TuS Obenstrohe 1:1

Zwei Spiele haben die Osternburger nun in Folge Unentschieden gespielt und somit vier Punkte abgegeben. Der GVO stellt die beste Abwehr (5 Gegentore), nur bei der Chancenverwertung hapert es derzeit ein wenig. Am nächsten Spieltag geht es für den GVO zum TSV Abbehausen.

Tore: Fehlanzeige.

 VfL Stenum – SV Wilhelmshaven 5:0

Stenum hat die Auswärtsschwäche der Gäste aus Wilhelmshaven eiskalt ausgenutzt, dabei selber die eigene Statistik auf drei Heimsiege in drei Heimspielen ausgebaut. Der SVW hat bisher in vier Spielen nur einen Punkt auf fremden Plätzen geholt und auch in Stenum war nichts zu holen. Mit schon acht Spielen hat der SV Wilhelmshaven erst einmal den Anschluss an die Tabellenspitze abreißen lassen, während sich der VfL Stenum auf Rang vier gearbeitet hat.

Tore: 1:0 Dierk Fischer (12.), 2:0 Marten Michael (19.), 3:0 Bastian Morche (22.), 4:0 Maximilian Klatte (69.), 5:0 Tom Gerken (84.)

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.