Bad Zwischenahn Mit einem 12:0-Schützenfest in der 2.Kreisklasse Ammerland bei Schlusslicht VfL Bad Zwischenahn II hat der TuS Ekern nicht nur drei Punkte geholt, sondern auch seinen höchsten Sieg der vergangenen 18 Jahre gelandet.

Zudem ist der TuS Ekern seit sechs Spielen ungeschlagen, holte fünf Siege und ein Remis. Wilko Wübbena erzielte fünf Treffer, Ranjit Singh war dreimal erfolgreich. Außerdem trafen Jannes-Peter Pleis (2x) sowie Rene Hobbiebrunken und Benedikt Schröder.

„Viel gibt es zu dem Spiel nicht zu sagen. Meine Mannschaft hat an ihren Chancen gearbeitet, hat das Spiel sportlich genommen, aber Aussagekräftig ist es nicht. Wir gehen jetzt in die Osterpause, danach kommen richtige Brocken mit Metjendorf II und Ocholt. Wir freuen uns über die Serie und sehen mal, wie die nächsten Spiele laufen“, sagte TuS-Coach Ralf Bremer, der auch ein Lob an die Gastgeber parat hatte. „Respekt an den VfL Bad Zwischenahn II, das sie die Situation sportlich sehen und auf dem Platz alles geben“.

Andre Nannen (Bad Zwischenahn II):“ Der Verlauf der Rückserie ist schon extrem bitter. Wir werden jedoch weiter mit Charakter und Einsatz die nächsten Spiele angehen. Ich möchte meinen Jungs danken, dass sie in dieser schweren Zeit zum Team und zum Verein halten. Darüber hinaus geht ein Glückwunsch an den TuS Ekern, die sich hier als sehr gute Gäste präsentiert haben“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.