+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

4:2-Sieg im zweiten Vorrundenspiel
Deutschland bezwingt Portugal bei Fußball-EM

Aurich /Firrel Auch rund um die Feiertage gibt es im ostfriesischen Fußball Bewegung auf dem Transfermarkt. Während bei der SpVg Aurich Veränderungen im Kader anstehen, gibt es beim Landesligisten Firrel einen Neuzugang im Team hinter dem Team.

Bei den Grün-Weißen wird der ehemalige Trainer des VfB Uplengen, Ralf Potthoff, als Torwarttrainer einsteigen. Der 42-jährige, der in der Saison 19/20 noch beim Cloppenburger Kreisligisten SV Harkebrügge zwischen den Pfosten gestanden hat, kann in seiner langen Karriere auf viele Stationen zurückblicken. Unter anderem war er beim VfB Oldenburg, dem SSV Jeddeloh, Concordia Ihrhove, Hansa Friesoythe und dem TuS Westerloy unter Vertrag. In Firrel half er in der Spielzeit 18/19 in einer Partie gegen den SC Melle 03 (1:3) aus. Nun wird er sich als Torwarttrainer wohl vorrangig um die Vakanz zwischen den Pfosten kümmern müssen, denn Stammtorwart Rene Carstens fällt mit seiner Armverletzung bekanntlich noch aus. Nach Informationen unserer Redaktion soll sich Firrel bereits umgesehen haben und einen Nachwuchstorhüter mit Regionalliga-Erfahrung kontaktiert haben.

Beim Bezirksligisten aus Aurich werden Lasse Beyer, Andre Schneider und Leon Klute den Verein verlassen. Vor allem der Abschied von Beyer, der von 2017 bis 2020 in 68 Spielen 19 Tore erzielte, dürfte der Sportvereinigung weh tun. Klute und Schneider hoffen durch einen Wechsel auf mehr Spielpraxis. Neu zum Kader stoßen Rahmaan Anjum und Marco Mouzong. Letzterer wechselt vom SV Großefehn nach Aurich und ist im Defensivbereich beheimatet. Dort ist auch Anjum zu Hause, der in der Jugend bereits am Ellernfeld spielte und nun vom SC Wiesens zurückkehrt. Auch Keno Thiele ist quasi als Neuzugang zu werten. Der Mittelfeldspieler wechselte bereits in der Sommerpause vom TuS Pewsum nach Aurich, ist aber erst ab dem 1. Januar spielberechtigt.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.