Bezirksliga
Traum-Comeback von Berend Janssen

Bild:
Bild:
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Aurich Keinen Sieger gab es in Aurich beim Gastspiel des TuS Weener gegen die Sportvereinigung. Die Teams trennten sich mit 1:1. Beide Treffer fielen erst spät in der Partie. Aurich war von Beginn an das wachere Team und hatte mehrere Torchancen. Der Ball wollte aber nicht über die Linie. So scheiterte Alhourany an der Latte des Gästetores (34.). Weener verlegte sich über die gesamte Spielzeit auf Konter. Die wenigen vom TuS vorgetragenen Angriffe waren aber durchweg gefährlich. In der 84. Minute ging der TuS dann durch Malchus in Führung. Dass es dennoch nicht zu einem dreifachen Punktgewinn für Weener reichte, lag an Berend Janssen. Der lange verletzt fehlende Torjäger traf mit einem Freistoß in der 90. Minute zum Ausgleich.

Das könnte Sie auch interessieren