Abbehausen Innerhalb von zwei Tagen können die Bezirksliga-Fußballer des TSV Abbehausen den Klassenerhalt so gut wie dingfest machen. Am Sonntag erwarten die Grün-Gelben um 15 Uhr den nur einen Rang besser platzierten Heidmühler FC. Am Dienstag folgt um 20 Uhr ein weiteres Heimspiel gegen die Turn- und Sportfreunde Eversten.

Meyer optimistisch

„Ich bin ganz guter Dinge“, sagt TSV-Trainer Frank Meyer, obwohl er durchaus auch Stolpersteine im Weg liegen sieht. „Heidmühle hat vergangene Woche im Pokal gegen Brake mit 9:1 verloren. Die wollen sicherlich eine Reaktion zeigen“, sagt Meyer.

Und da wären auch noch die Eindrücke aus dem Hinspiel, das die Abbehauser beim HFC mit 4:0 verloren hatten. „Das war eins unserer schlechtesten Spiele der gesamten Saison“, meint Trainer Meyer.

Der Coach ist sich aber sicher, dass sein Team die zahlreichen Fehler aus dem Hinrundenspiel abstellen wird. „Außerdem spielen wir dieses Mal zu Hause. Da wollen wir den Leuten auch etwas bieten“, sagt Meyer.

Personalsorgen

Mehr Sorgen als der Gegner macht dem Trainer der Blick auf sein Personal. Aus dem eigentlich großen Kader stehen ihm insgesamt nur zwölf Spieler zur Verfügung, darunter Julian Milz und Maik Müller, die noch angeschlagen sind. „Wir werden mit Spielern aus der Zweiten und aus der A-Jugend auffüllen müssen“, sagt Meyer, der aber von seiner Spielphilosophie nicht abweichen will: „Egal, wer da ist: Wir wollen mutig nach vorne spielen und hinten möglichst die Null halten“, sagt er.

Falls der TSV Abbehausen tatsächlich beide Heimspiele gewinnen sollte, wäre der Klassenerhalt nur noch theoretisch in Gefahr, praktisch aber gesichert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.