Das einzige Spiel der 1.Kreisklasse Jade-Weser-Hunte Staffel Süd am Sonntag hatte es in sich. Im Ammerland-Duell zwischen dem TuS Wahnbek und dem TV Metjendorf gab es beim 3:3-Remis zwar keinen Sieger, doch sahen die Zuschauer ein spannendes Spiel mit einem interessanten Verlauf.

Mit der ersten Torchance erzielte Tobias Martini nach zehn Minuten die Führung für den TV Metjendorf. Wahnbek hatte etwas mehr vom Spiel, erspielte sich aber keine zwingenden Torchancen. Metjendorf kam in der 19.Minute indes wieder zu einer Möglichkeit und Sebastian Günzel nutzte diese zum 2:0 für den TVM.

Auch in der 30.Minute gab es eine gute Chance der Gäste und wieder sorgte Sebastian Günzel für Erfolg, traf zum 3:0. Wichtig für die Wahnbeker war dann aber der Treffer zum 1:3 in der 34.Minute durch Kevin Janssen. „Metjendorf hat aus drei Chancen drei Tore gemacht, aber meine Mannschaft hat in der zweiten Hälfte eine starke Moral bewiesen“, sagt Wahnbek-Coach Axel Waschke.

Diese spiegelte sich wie folgt wieder. Ricardo Dütsch erzielte in der 51.Minute den Anschlusstreffer zum 2:3 und nur zwei Minuten später gelang Kevin Kocks das Tor zum Ausgleich. „Danach ging es schon hin und her, wir wollten noch den Sieg denn das Remis hilft uns nicht wirklich weiter. Am Ende sind wir aber froh, wenigstens einen Punkt nach dem 0:3 geholt zu haben“, sagt Waschke.

Der TV Metjendorf hat mit dem Punkt vorerst die Tabellenführung übernommen, doch mit dem Spielverlauf ist Trainer Darius Mandok nicht so richtig zufrieden. „Klar, wenn man 3:0 führt will man das Spiel auch mit einem Sieg zu Ende bringen. Das Ergebnis ist auch ärgerlich, denn wir haben zu einfache Gegentore kassiert und Wahnbek quasi zum Tore schießen eingeladen. Aber so ist das im Fußball. Krasse individuelle Fehler führten zum 3:3, anschließend hatten beide Mannschaften noch vereinzelte Möglichkeiten, aber am Ende geht das Ergebnis wohl so in Ordnung“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.