Cloppenburg Zunächst schien alles nach Plan zu laufen, dann wurde es doch zur schweren Geburt: Die Zweitliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg haben am Sonntag das Spiel beim Tabellenneunten SV Henstedt-Ulzburg 1:0 (0:0) gewonnen. „Wir haben uns das Leben selbst schwergemacht“, sagte Trainerin Tanja Schulte.

Der Tabellenzweite war dem Führungstreffer schon in der zweiten Minute ganz nahe. Aber nachdem Katarina Kolar im Strafraum gefoult und auf Elfmeter entschieden worden war, scheiterte Imke Wübbenhorst an SVH-Torhüterin Bianca Weech – die dem BVC in der Folgezeit noch einige Male im Weg stand. Erst in der 64. Minute erzielte Agnieszka Winczo das 1:0 für die Gäste. Die ließen anschließend nichts mehr anbrennen.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.