CLOPPENBURG Die Fußballerinnen des Zweitligisten BV Cloppenburg haben am Sonnabend ihr Freundschaftsspiel gegen den Erstligisten 1. FFC Frankfurt 1:4 (0:2) verloren. Bis auf die Olympiateilnehmerinnen Saki Kumagai (Japan) und Sara Thunebro (Schweden) waren die Gäste mit allen Assen angereist.

Die gut 600 Zuschauer im Stadion an der Friesoyther Straße sahen eine abwechslungsreiche Begegnung. Die 130-malige deutsche Ex-Nationalspielerin Kerstin Garefrekes erzielte mit einem Doppelpack (42., 43.) die 2:0-Halbzeitführung. Kurz nach dem Seitenwechsel hatten die Cloppenburgerinnen dann ihre stärkste Phase.

In der 46. Minute scheiterte Agnieszka Winczo mit einem Kopfball an Frankfurts Torhüterin Nadine Angerer. Drei Minuten später erzielte Marta Stobba per Kopf den zu dem Zeitpunkt verdienten Anschlusstreffer (49.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dann legten die spielstarken Gäste wieder einen Zahn zu. Nationalspielerin Saskia Bartusiak erhöhte mit einem Kopfball auf 3:1 (51.). Sechs Minuten später traf ihre Nationalmannschaftskollegin Dszenifer Maroszán zum 4:1-Endstand. FFC-Coach Sven Kahlert bemängelte nach Spielende die Laufwege und das Passspiel seiner Mannschaft. „Das war noch nicht optimal. Allerdings sind wir auch erst seit Kurzem wieder in der Vorbereitung“, sagte er. BVC-Trainerin Tanja Schulte lobte dagegen den Auftritt ihrer Mannschaft. „Wir haben ein laufintensives Spiel gezeigt und ein schönes Tor herausgespielt“, freute sie sich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.