MüNCHEN Erleichterung beim FC St. Pauli, neuer Jubel bei Fortuna Düsseldorf: Das Rennen um die Herbstmeisterschaft in der 2. Fußball-Bundesliga entwickelt sich im Endspurt auf das Finale der Hinrunde endgültig zum Vierkampf. Kurs hielt am Sonntag Düsseldorf, das beim FSV Frankfurt dank toller Aufholjagd mit 5:2 (1:2) siegte. Dagegen konnte am 13. Spieltag Bundesliga-Absteiger Eintracht Frankfurt mit einem 1:1 (0:0) beim FC Ingolstadt nur mit viel Glück die erste Liga-Niederlage abwenden. Greuther Fürth kann an diesem Montag (20.15 Uhr/Sport 1) mit einem Sieg im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig die Tabellenführung wieder übernehmen.

Moral bewies Düsseldorf: Zwei Mal lagen die Rheinländer durch die Tore von Zafer Yelen (13. Minute) und Macauley Chrisantus (20.) hinten, doch am Ende jubelte nur Fortuna. Sascha Rösler mit seinen Saisontoren acht und neun (16./55./Foulelfmeter), Sascha Dum (66.) und Maximilian Beister (82./85.) stellten den Sieg des Aufstiegsanwärters sicher. „Die Mannschaft hat sich zur Halbzeit fest vorgenommen, das Spiel noch umzubiegen“, erklärte Sportdirektor Wolf Werner.

Vier Tage nach dem bitteren Pokal-Aus vermied Eintracht Frankfurt in Ingolstadt nur knapp den nächsten Tiefschlag. Ingolstadts Stefan Leitl sorgte (73.) mit dem 1:0 für Kopfschütteln bei Eintracht-Coach Armin Veh. Doch Karim Matmour sicherte den Hessen in der Nachspielzeit (90.+6) noch einen Punkt.

Pokal-Aus, Trainer Milan Sasic entlassen – am Ende einer schwarzen Woche setzte es für den MSV Duisburg daheim mit dem 0:3 (0:1) gegen 1860 München die nächste Niederlage. Routinier Daniel Bierofka brachte die „Löwen“ früh (4.) mit einem abgefälschten Schuss in Front. Sandro Kaiser (67.) und Kevin Volland (82.) legten zum Entsetzen von MSV-Interimscoach Oliver Reck nach. „Unsere Mannschaft hat alles probiert“, sagte er frustriert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.