+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Sturmtief Daniel über Norddeutschland
Lamberti-Markt Oldenburg und weitere Weihnachtsmärkte in der Region geschlossen

Köln (dpa) - Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Köln hofft im vierten Europa-League-Spiel am Donnerstag gegen den weißrussischen Meister BATE Borissow auf die ersten Punkte.

"Wir sind jetzt an der Reihe", sagte Torhüter Timo Horn. "Gegen Arsenal haben wir dem Druck nicht standgehalten, gegen Belgrad hatten wir Pech, in Borissow waren wir auf Augenhöhe. Aber wir geben Europa nicht kampflos auf und können an dieser Aufgabe wachsen." Nach drei Spielen hat der FC keinen Punkt und 1:5 Tore auf dem Konto.

Auch Peter Stöger hofft nach dem unglücklichen 0:1 in Borissow auf den Durchbruch. "Unser Ziel ist anzuschreiben - im Idealfall mit einem Sieg", sagte der Trainer. "Anschreiben" heißt in Österreich punkten. Deshalb versprach Stöger, "mit der stärksten Mannschaft ins Rennen" zu gehen. Verzichten muss er außer auf die Langzeitverletzten Jonas Hector, Jhon Cordoba und Claudio Pizarro noch auf Marco Höger (Muskelverletzung). Im Fall des in dieser Woche ins Training eingestiegenen Marcel Risse und des beim 1:2 in Leverkusen ausgewechselten Dominic Maroh besteht zumindest Hoffnung auf einen Einsatz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.