Cloppenburg Der Streit zwischen dem Vorstand des BV Cloppenburg und Tanja Schulte (44) hat sich am Montag drastisch verschärft. So haben BVC-Präsident Dr. Jürgen Vortmann (64) und seine Vorstandskollegen der am Freitag fristlos entlassenen Trainerin ihres Frauenfußball-Teams in einer Presseerklärung körperliche Bedrohung und Beschimpfungen vorgeworfen.

Schulte habe mit ihrem Verhalten eine Garantie für den Erhalt der Zweitliga-Mannschaft durchsetzen wollen. Entbrannt war der Streit während eines Gespräches mit einem potenziellen Investor, der eine Absichtserklärung zur Rettung der Frauen- und Mädchenfußball-Abteilung des finanziell schwer angeschlagenen Vereins unterzeichnet hatte. „Aufgrund einer einseitigen Absichtserklärung kann von uns nicht einseitig eine Zusage zum Erhalt der Damenmannschaft gegeben werden“, schreiben die Vorstandsmitglieder.

Unter den Fußballerinnen des BVC gibt es die Befürchtung, es sei geplant, die Abteilung abzuschaffen. So muss bis zum 28. Mai ein nachgebesserter Antrag eingereicht werden, um noch eine Chance auf die neue Zweitliga-Lizenz zu haben. Das Gerücht, der Vorstand wolle diese Frist einfach verstreichen lassen, wiesen die Mitglieder zurück. Vielmehr gehe es darum, den Vorstand durch Falschinformationen zu diffamieren.

Bei Vortmann, selbst Anwalt, flatterte nun eine Unterlassungserklärung von Schultes Anwalt Otto Höffmann ein, in der es um die Schulte vorgeworfene körperliche Bedrohung geht. Diese Behauptung sei wahrheitswidrig und dürfe nicht wiederholt werden. Da der BVC-Vorstand die Erklärung nicht unterschrieben hat, beantragt Höffmann nun den Erlass einer einstweiligen Verfügung beim Arbeitsgericht Oldenburg.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.