Cloppenburg Sie haben tief enttäuscht und sind noch tiefer reingerutscht: Die Zweitliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg haben am Sonntag zu Hause das Kellerduell gegen den 1. FFC Frankfurt II 1:3 verloren. Damit sind sie nun Vorletzter. „Wir hatten fünf, sechs Traumtänzer auf dem Platz“, sagte der arg frustrierte Trainer Sven Thoß.

Alexandra Emmerling (37. Minute) hatte den Gast in einer schwachen ersten Hälfte des BVC in Führung gebracht. In Halbzeit zwei steigerte sich der Gastgeber und kam durch Natsuki Kishikawa zum Ausgleich (67.). Aber ein Doppelschlag von Valentina Limani (76.) und Mai Hirata (78.) warf den erneut schlafmützig agierenden BVC um.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.