Cloppenburg Der BV Cloppenburg hat sich offenbar keinesfalls mit dem drohenden Abstieg aus der Fußball-Regionalliga abgefunden. Am Sonnabend beendeten die Soestestädter durch einen verdienten und früh feststehenden 3:0-Heimerfolg gegen den TSV Havelse ihre Serie von zuvor sage und schreibe 15 sieglosen Partien.

„Das war ein Endspiel für uns. Ich hoffe nur, dass das keine Eintagsfliege war“, richtete Cloppenburgs Coach Steffen Bury den Fokus bereits auf das nächste richtungsweisende Spiel an diesem Freitag bei der unbequemen Zweitvertretung des FC St. Pauli.

Vor „nur“ 284 Zuschauern an der Friesoyther Straße beendete Cloppenburgs Christian Willen die Abtastphase in der 13. Minute abrupt. Der Abwehrchef köpfte eine Freistoßflanke von Tobias Steffen unhaltbar ein. Gegen geschockte Gäste drehte der aus einer stabilen Grundordnung agierende BVC jetzt richtig auf. Zunächst verweigerte Schiedsrichter Eric Müller (Bremen) der Heimelf nach einem Foul von Marcel Kohn an Nikola Jelisic zwar einen Elfmeter (16.). Doch nur acht Minuten später durfte erneut gejubelt werden. Steffen angelte sich einen vermeintlich „toten“ Ball, tanzte vier Havelser filigran aus und vollstreckte eiskalt zum 2:0.

Sekunden später ließ auch BVC-Winterneuzugang Jan Blazek die Gästeabwehr schlecht aussehen. Anstatt aus schräger Position selber einzunetzen legte der Tscheche Gerrit Thomes das 3:0 uneigennützig auf (25.). Damit war die Partie gelaufen.

Der BVC verlor „siegestrunken“ in der Folge phasenweise seine Ordnung und gestattete den offensiv allerdings harmlosen Havelsern die ein oder andere Möglichkeit. Der eminent wichtige dreifache Punktgewinn geriet aber zu keinem Zeitpunkt mehr in Gefahr. Anstatt 3:0 hätte das Ergebnis am Ende auch 6:3 heißen können.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.