Barsinghausen /Oldenburg Am Samstag, 22. August, soll in Niedersachsen das Finale um einen der beiden Fußball-Landespokale ausgetragen werden. Wie der Niedersächsische Fußball-Verband (NFV) am Donnerstag mitteilte, werde die Veranstaltung in den sogenannten „Finaltag der Amateure“ eingebettet. Bundesweit sollen an dem Tag alle Landesverbände ihre Pokal-Endspiele austragen lassen. Diese werden von der ARD in mehreren Konferenzschaltungen live übertragen. Die jeweiligen Sieger dürfen am DFB-Pokal 2020/21 teilnehmen. Ob am 22. August zu den Spielen Zuschauer zugelassen werden, steht noch nicht fest.

Und auch im niedersächsischen Landespokal gibt es trotz der nun erfolgten Terminierung noch viele offene Fragen. Zum einen teilte der NFV nur mit, dass das Finale des unteren Wettbewerbs – in diesem spielen Oberligisten sowie die vier Bezirkspokalsieger – am 22. August ausgetragen werden soll. Für den oberen Wettbewerb, in dem Dritt- und Regionalligisten vertreten sind, gibt es dagegen noch keinen weiteren Fahrplan. In diesem oberen Wettbewerb sind noch die Halbfinalspiele VfB Oldenburg - BSV Rehden und TSV Havelse - Eintracht Braunschweig sowie das Endspiel zu bestreiten. Auch hier erreicht der Sieger den DFB-Pokal. Da Eintracht Braunschweig aber über den Aufstieg in die 2. Bundesliga ohnehin für den DFB-Pokal 2020/21 qualifiziert ist, könnte der Modus für die weitere Austragung noch geändert und verschlankt werden.

Im unteren Wettbewerb steht zwar das Finaldatum, noch nicht aber die Finalpaarung fest. Zunächst müssen noch die Halbfinalduelle SC Spelle-Venhaus - MTV Gifhorn und Eintracht Celle - FC Hagen/Uthlede ausgetragen werden. Wann und in welcher Form das geschehen soll, ist noch offen.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.