OLDENBURG Das Titelrennen in der Fußball-Oberliga Niedersachsen West scheint entschieden. Der amtierende Meister VfB Oldenburg weist vor dem letzten Spieltag ebenso wie BSV Rehden einen Rückstand von drei Punkten auf Spitzenreiter TSV Havelse auf. Den beiden Verfolgern bleibt am kommenden Sonnabend – jeweils einen eigenen hohen Sieg vorausgesetzt – nur die ganz vage Hoffnung auf eine hohe Niederlage der Havelser beim SV Meppen.

Allerdings spricht das Torverhältnis deutlich zu Gunsten des Tabellenführers, der eine um elf Treffer bessere Tordifferenz als der VfB aufweist und gar 20 Treffer besser dasteht als Rehden.

In der Ost-Staffel steht Eintracht Braunschweig II nach dem 4:1-Sieg gegen TuS Güldenstern als Meister fest. Die Braunschweiger spielen damit in Hin- und Rückspiel (4. und 12. Juni) gegen den West-Meister den Niedersachsenmeister aus. Der Sieger steigt sicher in die Regionalliga Nord auf. Der Verlierer muss hoffen, dass aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen kein Team in die Vierte Liga aufsteigen will – dann würde ein zweiter Platz für ein niedersächsisches Team frei.

kommt es am kommenden Sonnabend (16 Uhr) zu folgenden Partien: Preußen Hameln - SV Ramlingen/Ehlershausen, VfB Oldenburg - VfL Oldenburg (Marschwegstadion), SV Meppen - TSV Havelse, SV Bad Rothenfelde - Kickers Emden, Eintracht Nordhorn - SV Bavenstedt, SC Langenhagen - VfL Bückeburg, VfL Oythe - BV Cloppenburg, BSV Rehden - VfL Osnabrück II.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.