OLDENBURG Dank eines 4:1 (3:1)-Heimsieges gegen den SC Langenhagen haben die Fußballer des VfL Oldenburg am Sonnabend die Saison in der Oberliga Niedersachsen West auf dem sechsten Tabellenplatz beendet. Die Tore beim „Abschiedsspiel“ für das Trainerduo Frank Claaßen und Ulf Kliche sowie diverse VfL-Spieler erzielten Sebastian Ferrulli (11. Minute), Andreas Bitter (21., 89.) und Aaron Thalmann (38.). Für das zwischenzeitliche 2:1 hatte Halil Büyüktopuk per verwandeltem Foulelfmeter (30.) gesorgt.

„Wir haben ganz gut gespielt, auch wenn es letztlich nicht mehr als ein Sommerkick war“, bilanzierte VfL-Trainer Claaßen, der in der neuen Saison beim Ligarivalen SV Meppen das Zepter führen wird. VfL-Stürmer Cüneyt Özkan, der sich mit 30 Saisontreffern die Torjäger-Kanone in dieser Spielklasse sicherte, und Außenverteidiger Jan-Dirk Riedesel werden Claaßen sicher ins Emsland folgen. Noch unklar ist, ob VfL-Kapitän Sebastian Ferrulli, Spielmacher Aaron Thalmann sowie Co-Trainer Kliche ebenfalls zum SVM wechseln.

Seine definitive Abschiedsvorstellung gab Andreas Bitter, der zum Ligarivalen Germania Leer geht. „Er wollte es noch mal zeigen und hat nicht nur wegen seiner zwei Tore einen super Tag erwischt“, freute sich Claaßen.

Tim Steidten (Nachwuchsscout bei Werder Bremen) und Stephen Attoh (Ziel unbekannt) standen schon vorher als Abgänge fest. Hinzu kommen bislang Marco Elia (als Torwarttrainer in Pewsum im Gespräch) und Roman Wöhlecke (Referendariat).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.