Düsseldorf (dpa) - Die Favoriten haben sich zum Auftakt der 2. Pokalrunde der Fußball-Frauen keine Blöße gegeben. Vorjahresfinalist SC Sand setzte sich beim Verbandsligisten 1. FC Riegelsberg deutlich mit 13:0 (6:0) durch.

Zuvor hatten bereits die Bundesligisten FC Bayern München durch einen 3:0 (1:0)-Erfolg beim Regionalligisten SV Alberweiler sowie Werder Bremen mit einem 6:1 (5:0)-Auswärtssieg beim Regionalligisten TSV Limmer das Achtelfinale erreicht. Bremens Lisa-Marie Scholz (21., 44., 54. Minute) gelangen gegen Limmer drei Tore. Am Sonntag finden die weiteren 13 Pokal-Partien statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.