Sandhausen (dpa) - Der SV Sandhausen findet keinen Ausweg aus der sportlichen Misere und rückt als Tabellenletzter der 2. Fußball-Bundesliga dem Abstieg näher.

Die Kurpfälzer verloren am Samstag mit 0:3 (0:1) gegen den FC Erzgebirge Aue und blieben damit auch im vierten Spiel nacheinander ohne Sieg. FCE-Angreifer Pascal Testroet (1. Minute/69.) per Doppelpack und Jan Hochscheidt (82.) sorgten für den verdienten Sieg der Gäste, die ihren Platz im Mittelfeld der Tabelle festigten.

Es war noch nicht mal eine Minute gespielt, als Testroet Sandhausens Plan für die Partie zunichte machte. Nach einem schweren Abwehrpatzer des SVS kam Testroet frei vor Keeper Marcel Schuhen an den Ball und verwandelte sicher zur Führung. Im Anschluss drängte Sandhausen zwar auf den Ausgleich, klare Chancen blieben aber aufgrund spielerischer Unzulänglichkeiten Mangelware. Rund 20 Minuten vor dem Ende sorgte Testroet mit seinem zweiten Tor für die Entscheidung. Hochscheidt sorgte wenig später für den Endstand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.