Duisburg (dpa) - Der MSV Duisburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga auch sein drittes Heimspiel der Saison verloren, der Druck auf Trainer Ilja Gruew nimmt weiter zu.

Eine Woche nach dem ersten Punkt und den ersten Toren beim 2:2 in Berlin kassierte der Tabellenletzte trotz des ersten Heimtors eine 1:2 (1:0)-Niederlage im Kellerduell mit Erzgebirge Aue. Aue legte nach dem erlösenden 3:1 gegen St. Pauli in der Vorwoche dagegen nach und ist mit sieben Zählern 14.

Die ohne den verletzten Moritz Stoppelkamp angetretenen Gastgeber waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, benötigten aber einen Elfmeter zur Führung. Nach dem Foul von Steve Breitkreuz an Boris Taschtschi verwandelte Kevin Wolze (42.). Kurz nach der Pause flog Andreas Wiegel der Ball nach einer Ecke an die ausgestreckte Hand. Auch Aue bekam einen Elfmeter, Pascal Testroet glich aus (49.). Joker Mario Kvesic schoss den Siegtreffer (84.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.