Kampe St. Nikolaus haderte mit Petrus, der es auf dem Adventsmarkt in Kampe zeitweilig heftig regen ließ. In diesem Jahr war Kampe wieder Ausrichter des Adventmarktes, der im jährlichen Wechsel mit dem Nachbarort Kamperfehn in einer der beiden Ortschaften stattfindet. Die Dorfgemeinschaften aus Kampe und Kamperfehn gaben sich auf dem Kamper Kirchenvorplatz von St. Josef ein Stelldichein. Besinnliche Musik, Wohlgerüche und festliche Stimmung prägten trotz Regens das Bild des Adventsmarktes. Die örtlichen Vereine und Gruppen organisierten das Marktgeschehen und präsentierten sich mit Verkaufsständen auf dem Markt, zudem sorgten auch kommerzielle Marktbeschicker für ein umfangreiches Angebot, das Grundschule und Kindergarten ergänzten. Die Besucher hatten auf Grund des großen Angebots beste Gelegenheiten, noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk sowie auch weihnachtlichen Zimmerschmuck auf der Ausstellung der Handarbeitsgruppe oder an einem der Stände zu ordern.

Bei Anbrechen der Dunkelheit – immer mehr Menschen waren trotz der schlechten Witterung auf den Markt gekommen – gab es kaum noch ein Durchkommen vor der Kirche, denn alle warteten auf den Nikolaus. Er hatte für jedes Kind Süßigkeiten dabei.

Spannend war zum Abschluss die große Adventsverlosung, es wurden Preise im Wert von über 1700 Euro verlost. Der finanzielle Erlös des Marktes kommt der Ortschaft Kampe zugute. Über die gute Beteiligung freute sich der Sprecher des Organisationsteams, Josef Themann. Er lobte die gute Zusammenarbeit mit den Kamperfehnern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.