Friesoythe In ihrer letzten Vorstandssitzung im Dezember haben die Jusos Friesoythe eine positive Bilanz des Jahres 2017 gezogen. Neben dem Bundestags- und Landtagswahlkampf gehörten wieder die Durchführung einer Oster- und Adventsaktion zum Programm der SPD-Parteijugend, bei der Schoko-Nikoläuse/-hasen und Flyer an die Bürger verteilt wurden. „Im Mai 2018 jährt sich die Gründung der Friesoyther Jusos das vierte Mal, und wir sind immer noch aktiv,“ freute sich die Vorsitzende Franziska Preuth. Darauf sei man sehr stolz.

Der stellvertretende Vorsitzende Lars Bernemann zeigte sich ebenfalls zufrieden. Man habe neue Mitglieder hinzugewinnen können und sei mit einem Info-Stand nebst Hüpfburg beim Familientag des Oldenburger Münsterlands präsent gewesen. Auch der Zweite Friesoyther Friedensmarsch im April, den man zusammen mit Dechant Michael Borth organisiert habe, sei gut angenommen worden. Die vorhandene Energie möchte man auch im neuen Jahr nutzen.

Beim Thema Aufenthaltsqualität für Kinder und Jugendliche in Friesoythe wolle man am Ball bleiben, sagte Juso-Gründer Sönke Baumdick, der zusammen mit dem stellvertretenden Vorsitzenden Eike Baran bei der jüngsten Kommunalwahl ein Ratsmandat erringen konnte. So sollen auch die 250 Euro, die man bei der Online-Weihnachtsaktion mit selbstgebastelten Weihnachtssternen habe sammeln können, auf das Spendenkonto der Stadt Friesoythe für einen Traumspielpark überwiesen werden. Zudem möchten sich die Jusos im Frühjahr wieder mit einem Friedensmarsch auf den Weg machen. Darauf freue man sich besonders.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.