Friesoythe Der Sozialdienst Katholischer Männer (SKM) Friesoythe, Träger des Sozialen Briefkastens auf dem Grünen Hof in Friesoythe, hat mit Renate Geuter aus Markhausen eine neue Vorsitzende. Für die ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete votierten einstimmig die Mitglieder auf einer Sondermitgliederversammlung. Geuter ist damit Nachfolgerin des langjährigen Vorsitzenden Heinz Wübben, der nach mehr als siebenjähriger Amtszeit nicht wieder für den Vorsitz kandidierte. Die Sonderversammlung war erforderlich geworden, nachdem auf der ordentlichen Mitgliederversammlung im November kein Nachfolger für Wübben gefunden werden konnte.

Michael Bode ist neuer 2. Vorsitzender und übernimmt das Amt für den ausscheidenden Günther Tangemann. Schriftführer ist Helmut Decker und Kassenwart Alfred Hüffer. „Es war eine schöne, aber auch anstrengende Amtszeit. Es ist ein wichtiges Ehrenamt“, so der scheidenden Vorsitzende Wübben.

Geuter erklärte im Anschluss an ihre Wahl, dass eine ihrer wichtigsten Aufgaben nun darin bestehe, die Einrichtung des Sozialen Briefkastens in Friesoythe dauerhaft zu sichern.

Aber es erfolgte noch ein weiterer wichtiger Stabwechsel. Nach 21 Jahren verabschiedete sich die Leiterin der Jugendwerkstatt, Iris Schulze, in den wohlverdienten Ruhestand. Nachfolger ist der 42-jährige Jörg Busse aus Vechta. „Wir haben lange gesucht, um einen geeigneten Sozialpädagogen zu finden. Ich glaube, wir haben die richtige Entscheidung im Vorstand getroffen“, sagte Wübben.

Der Soziale Briefkasten unterhält in Friesoythe eine Tischlerei mit Möbellager, Hauswirtschaft und Kleidershop. Dieses „Soziale Kaufhaus“ ist grundsätzlich für alle Interessenten geöffnet. Hinzu kommt die Jugend- und Ausbildungswerkstatt. „Der Soziale Briefkasten ist nicht irgendeine Einrichtung, sondern eine mit geistlichem Hintergrund“, sagte Dechant Michael Borth. Hier würden jungen Menschen Perspektiven aufgezeigt, die irgendwie durch das soziale Netz gefallen seien.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.