Friesoythe In den nächsten Wochen sollen an sechs Standorten im Stadtgebiet von Friesoythe neue Tempo-30-Zonen eingerichtet werden. Das gab Annegret Brunemund-Rumker, Leiterin des Fachbereichs 2, am Mittwochabend auf der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Soziales und Gesundheit bekannt. Diese sechs Standorte sind vor dem Heilpädagogischen Kindergarten und dem „Haus für Kinder“ an der Straße Grüner Hof, vor der Ludgerischule, vor den BBS Thüler Straße, im Bereich der Grundschule Gehlenberg und vor der Schule in Neuvrees.

Die Einrichtung der Zonen geht auf einen Antrag der SPD-Stadtratsfraktion zurück, der die Verkehrslage vor diesen sensiblen Bereichen entschärfen sollte.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.