Friesoythe „Bei uns in Friesoythe“ lautet das Podcast-Konzept, dass der Handels- und Gewerbeverein (HGV) Friesoythe ins Leben rufen möchte. Den Kaufleuten wurde es auf der Mitgliederversammlung vom Vorsitzenden Frank Hanneken vorgestellt. Inhaltlich beschäftigt sich „Bei uns in Friesoythe“ mit den Aktivitäten und Mitgliedsunternehmen des HGV Friesoythe, aber auch mit gesellschaftliche Gruppen, Vereinen und Institutionen, die diese Art Plattform der Öffentlichkeitsarbeit nutzen können, stellte Hanneken das Konzept vor.

„Immer mehr Menschen hören Podcasts“, sagte der HGV-Vorsitzende. Das Podcast sei wie eine Radiomagazinsendung aufgebaut. Über einen Link auf der Homepage des HGV, der Mitgliedsunternehmen sowie weiterer Anbieter sind alle Episoden monatlich zu hören. In den einzelnen Rubriken sollen Themen aus der Lebenswelt der Hörer und Hörerinnen aufgegriffen werden. Der Inhalt sieht vor, dass beispielsweise die neuesten Aktivitäten vorgestellt werden, Personen ihren Lieblingsplatz vorstellen können, Neues von der Feuerwehr der Stadt oder auch Einblicke in das Vereinsleben.

„Es ist eine tolle Sache“, sagte der stellvertretende HGV-Vorsitzende Markus Block. Der Zeitraum sei von März bis Dezember 2021 geplant. Und Block betonte, dass nicht nur der Stadtkern sondern auch die Ortsteile mit einbezogen werden sollen. Alle Interviews entstehen direkt vor Ort. Die Termine koordiniert der HGV-Vorstand. „Interessierte Kaufleute sollen sich schnellstens melden, denn sonst sind die Staffeln vergeben“, so Block.

Der Produzent und Moderator des Podcast ist Lars Cohrs. Er ist als ehemaliger NDR-Sprecher vielen Menschen im Land vertraut. Große Bekanntheit erlangte er als Stimme der Morgensendung Hellwach bei NDR 1. Er macht auch den Podcast des Landkreises Cloppenburg. Und auch für den Podcast des Modehauses Hanneken ist er verantwortlich.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.