ALTENOYTHE Der Frauen-Singekreis Altenoythe möchte sich mit weiteren Stimmen verstärken. Deshalb sind interessierte Frauen am Montag, 1. August, 20 Uhr, zu einer Schnupperprobe beim ersten Übungsabend nach der Sommerpause ins Karl-Borromäushaus eingeladen. Die Leitung hat Dirigentin Tanja Fuhler.

Zum Repertoire des Singekreises gehören Kirchenlieder, Volkslieder in hoch- und plattdeutscher Mundart sowie Schlager, Gospels und internationale Songs. Zum festen Auftrittsprogramm gehört beispielsweise die Mitgestaltung kirchlicher Feste. Auf der weltlichen Bühne engagiert sich der Singekreis ebenfalls. So gestaltet er die Sängerbälle des Männergesangvereins Altenoythe und des Gemischten Chores Kampe, die örtlichen Heimatabende sowie Jubiläen anderer Vereine mit.

Über Verstärkung freuen sich alle 26 Sangesschwestern mit Dirigentin Tanja Fuhler sowie den Vorstandsmitgliedern Käthe Tiedeken, Helga Schwienhorst und Margret Kamps. „Einfach kommen, mitsingen, mitreden und sich wohl fühlen“, betonen die Verantwortlichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.