Altenoythe Der SV Altenoythe (SVA) bekommt Unterstützung. Es ist allerdings kein sportlicher Zugang, sondern eine Finanzspritze der Spadaka Friesoythe und deren Stiftung. Für die geplante Erweiterung des Vereinsgebäudes auf dem SVA-Gelände erhielt der Club einen Zuschuss von zusammen 5000 Euro. Unter anderem streben die Altenoyther einen zentralen Bewegungsraum an.

Die Vereinsvertreter Johannes Hardenberg (1. Vorsitzender) und Herbert Rolfes (Fußballobmann) nahmen die Spende dankend entgegen. Dabei stammen 2000 Euro aus dem Gewinnsparen der Spadaka und 3000 Euro aus der zugehörigen Stiftung. Spadaka-Vorstand Klaus Hüls lobte die Spendenbewerbung der Altenoyther: „Ein höchst professioneller Antrag.“

Damit reagiert der SVA auf seinen stetigen Mitgliederzuwachs. Von den rund 850 Mitgliedern des Vereins seien laut des Vereinsvorsitzenden 200 erst in den vergangenen fünf Jahren hinzugekommen. Um dem gerecht zu werden, stemmen die Sportler dieses große Projekt der Gebäudeerweiterung. Unter anderem streben die Altenoyther im neu geschaffenen Obergeschoss einen zentralen Bewegungsraum an: „Dafür muss erst einmal das Dach runter und eine neue Decke drauf.“

Der Club klagte bisher über zu wenige Hallenzeiten für seine Sportgruppen. „Das schränkt uns ein“, urteilt Hardenberg. Die Ansprüche der Mitglieder seien schließlich auch gewachsen.

Neben den vorhandenen Umkleiden kommen zwei neue hinzu. Weitere Toiletten und Lagerräume sind geplant. Insgesamt sollen für diese Maßnahme rund 295 000 Euro investiert werden.

Niklas Grönitz Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.