Sande Auf ihren großen Ehrentag haben sich Heinz-Gerold und Liesel Speckels, geborene Knoll, lange gefreut. Denn am heutigen Donnerstag, zum Fest der diamantenen Hochzeit, kommen nicht nur ihre vier Kinder und deren Familien mit den fünf Enkeln zusammen, sondern es gibt auch ein Wiedersehen mit vielen Freunden und früheren Nachbarn.

Liesel und Heinz-Gerold Speckels haben viele Jahre in Altjührden gelebt, bevor sie vor kurzem nach Sande kamen. Hier lebt die Tochter mit ihrer Familie und nachdem Liesel Speckels zwei Stürze mit Knochenbrüchen erlebt hatte, entschloss sie sich zu einem Umzug in eine seniorengerechte Wohnung in der Nähe der Familie. „Es ist aber sehr schwer, alles hinter sich zu lassen“, sagt Heinz-Gerold Speckels und denkt dabei nicht nur an den großen Garten und die Möbel sondern auch an sein Motorrad. Das hatte er zwar schon länger nicht mehr im Betrieb, doch es stand immerhin noch in der Garage. Nun hat er es dem ältesten Sohn geschenkt.

Liesel Speckels, gebürtig aus Neuenburg und in Zetel aufgewachsen, war als junges Mädchen in der Landwirtschaft tätig, später in der Weberei in Zetel, dann auf Wangerooge, viele Jahre bei Melitta in Varel und zuletzt 24 Jahre als Reinigungskraft in der Turnhalle in Altjührden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heinz-Gerold Speckels kam in Grünenkamp zur Welt, wuchs in Altjührden auf und lernte Schuhmacher. Seine Frau lernte er bei der Silvesterparty 1954 im „Wilkenjohanns“ kennen. Es habe sofort „gefunkt“ verrät er. Viele Jahre betrieb das Paar einen Laden mit Schuhmacherei in Altjührden, bevor Heinz-Gerold Speckels nochmal eine ganz neue Ausbildung zum Rohrschweißer begann. „Wir hatten da schon vier Kinder, das Geld als Schuhmacher reichte nicht“, erklärt er. Als Rohrschweißer auf Montage konnte er wesentlich besser verdienen. Stolz ist der heute 81-Jährige darauf, dass beide Eheleute nie arbeitslos waren.

Zu den Hobbys des Paares zählte lange Jahre der große Garten, außerdem mochte Liesel Speckels gerne häkeln, stricken oder kreative Bastelarbeiten herstellen.


Online gratulieren unter   www.nwz-glueckwunsch.de 

Meine Hochzeit
Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf meine-hochzeit.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.