Ihre Freisprechungsfeier hatten jetzt die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten des Landgerichtsbezirks in Oldenburg, darunter auch Auszubildende aus Friesland. Der Geschäftsführer der Agentur für Arbeit in Oldenburg, Berndt Woznia, begrüßte die 90 Auszubildenden und bescheinigte ihnen, einen verantwortungsvollen Beruf gewählt zu haben. Der stellvertretende Vorsitzende des Oldenburger Anwalts- und Notarvereins, Rechtsanwalt Andreas Genze, hatte zuvor die nahezu 500 Gäste im Festsaal der Oldenburger Weser-Ems-Halle im Namen aller Anwalts- und Notarvereine, der ReNo-Vereinigung Oldenburg, den Prüfungsausschüssen und der Rechtsanwalts- und Notarkammer Oldenburg begrüßt. Moderiert wurde der Abend durch das Vorstandsmitglied der ReNo-Vereinigung, Gerhard Lambertus aus Varel. Ihm galt auch als Vorstandsmitglied der ReNo-Vereinigung für seine 25-jährige Tätigkeit im Berufsbildungsausschuss der Rechtsanwalts- und Notarkammer eine besondere Würdigung.

Anschließend überreichten der Präsident der Rechtsanwaltskammer Oldenburg, Rechtsanwalt und Notar Fritz Graf aus Osnabrück und Oberstudienrat Horst-Dieter zum Buttel, Vorsitzender des Prüfungsausschusses Oldenburg-Nord der Rechtsanwaltskammer Oldenburg, die begehrten Fachangestelltenbriefe. Sie freuten sich insbesondere darüber, dreimal die Note „sehr gut“ bescheinigen zu dürfen: Natalie Hilljegerdes (Kanzlei Schwartz & Partner, Westerstede), Markus Hohmann (Kanzlei Stumm, Wilhelmshaven) und Saskia Seja (Kanzlei Janssen & Partner, Varel). Sie wurden mit einem Präsent und einem Blumenstrauß geehrt.

Weitere vier Prüflinge der Berufsbildenden Schulen Varel haben die Note „gut“ erreicht und erhielten ebenfalls ein Präsent. Besonders geehrt wurde Natalie Hilljegerdes als Jahrgangsbeste der Klasse RN 3 der Berufsbildenden Schule Varel. Sie erhielt von der Abteilungsleiterin Wirtschaft der Berufsbildenden Schule Varel, Studiendirektorin Ilse Carstens die BBS-Uhr als Geschenk.

Fachangestelltenbriefe erhielten: Natalie Hilljegerdes (Kanzlei Schwartz & Partner, Westerstede), Kathrin Kelpinkski (Kanzlei Ripphausen, Oldenburg), Markus Hohmann (Kanzlei Stumm, Wilhelmshaven), Mareike Janßen (Kanzlei Ludewig, Jever), Janine Krein (Kanzlei Janssen, Varel), Saskia Seja (Kanzlei Janssen, Varel), Cindy Goetsch (Kanzlei Vogt, Oldenburg), Julia Heeren (Kanzlei Dr. Biester, Wilhelmshaven), Ariane Wittje (Kanzlei Brauer, Varel), Lena Bohlen (Kanzlei Röckemann, Westerstede).

Vor kurzem wurde der Fernsehsender SAT1 auf Waffen Tückmantel in der „Oberen“ Obernstraße aufmerksam. Nach einem Berufsportrait in der Handwerksbeilage der Nordwest-Zeitung meldete sich der Fernsehsender bei Inhaber Werner Plettenberg, um dem Büchsenmacher bei seiner Arbeit einen Tag lang über die Schulter zu gucken. Das zweiköpfige SAT1-Team filmte Werner Plettenberg dabei, als dieser eine offene Visierung auf eine Repetierbüchse lötete und die Waffe anschließend beim Schützenverein Halsbek einschoss. Ausgestrahlt wurde dieser Filmbeitrag bereits am 25. Juni. Wer dennoch Interesse hat, sich die Filmsequenzen einmal anzusehen, kann dies im Internet unter www.waffen-tueckmantel.de tun.

Der Meisterbetrieb Waffen Tückmantel bietet bereits über 100 Jahre Service rund um die Natur. Der Familienbetrieb in vierter Generation zählt zu den Anker-Unternehmen der Vareler Innenstadt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.