+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Bombenanschlag in Mali
Mindestens 12 deutsche Soldaten verletzt

Zetel Bundesweit hat sich die Menge an Paketen seit dem vergangenen Jahr deutlich erhöht. „An Spitzentagen vor Heiligabend haben wir neue Rekordmengen von über 11 Millionen Paketsendungen täglich bearbeitet“, sagt Stefan Laetsch, Sprecher der Deutschen Post DHL. „In der Woche vor Weihnachten haben wir über 61 Millionen Pakete bearbeitet, das waren über 20 Prozent mehr als in der stärksten Woche 2019 und mehr als jemals zuvor in der Unternehmensgeschichte der Deutsche Post DHL Group. An ,normalen Tagen’ bearbeiten wir rund 5,2 Millionen Pakete täglich.“

Bereits im Frühjahr 2019 habe die Post aufgrund der stark steigenden Sendungsmengen 4000 neue Mitarbeiter bundesweit in der Zustellung und Sortierung eingestellt. „Für das Weihnachtsgeschäft haben wir bundesweit noch weitere 10 000 motivierte Kräfte in allen Bereichen der Produktion eingestellt, insbesondere in der Paketsortierung und Paketzustellung. Wir hatten zudem mehr als 13 000 zusätzliche Fahrzeuge und 600 zusätzliche Elektro-Fahrräder im Einsatz, damit alle Geschenke rechtzeitig unterm Baum lagen. Derzeit sind die Paketmengen auch aufgrund des weiterhin bestehenden Lockdowns noch immer überdurchschnittlich hoch.“

In Zetel musste die Deutsche Post sogar kurzzeitig den Hankenhof als Pakete-Zwischenlager nutzen. „Unser Chef Jörg Cordes hat bei der Gemeinde deswegen angefragt und das hat super geklappt. Das ist alles reibungslos abgelaufen“, berichtet Postzusteller Sascha Hemme aus Bockhorn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.