Die Enten, Gänse und Pfauen, die sich in Schlossgarten und Graft tummeln, sind Ewald Eden besonders ans Herz gewachsen. Doch in Zukunft sieht der 63-Jährige sie wohl seltener: Am Montag wurde der Schlossgärtner in den Ruhestand verabschiedet.

27 Jahre lang hat sich Eden um den Schlosspark gekümmert, hat Wege und Bänke gereinigt, Hecken und Bäume geschnitten und Rasen gemäht.

Rund zehn Jahre lang wohnte Eden selbst im Schloss: Dort wo heute Museumskasse, Werkstatt und Sozialraum liegen, war früher die Gärtnerwohnung, eine Drei-Zimmer-Wohnung, die Eden zusammen mit Frau und Tochter Sonja bewohnte. „Das war schon etwas besonderes“, erinnert er sich an diese Zeiten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gerne hätte er noch die zurzeit laufende Schlosspark-Sanierung bis zum Ende mitbegleitet – „doch irgendwann muss mal Schluss sein“, sagt er.

Zum Abschied überreichte ihm Peter Schmerenbeck im Namen aller Kollegen eine Schiefertafel mit der Aufschrift „Bin im Garten“ – denn natürlich hat Eden auch seinen eigenen „Schloss“-Garten. Trixi Stalling, Leiterin der Schlossparks Oldenburg und Jever, und Ralf Warnken vom Niedersächsischen Finanzministerium kamen ebenfalls zum Abschied. Seinen Ruhestand will Ewald Eden nutzen, um Urlaub zu machen – und um viel zu reisen.anz

Ewald Eden

Schlossgärtner

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.