Varel Wie können Arbeitgeber dafür sorgen, dass ihre Mitarbeiter mehr Netto vom Brutto haben und so die Bindung zwischen Arbeitnehmer und Betrieb stärken? Um diese Frage geht es bei einem Vortrag der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Varel (WfV) an diesem Dienstag, 12. Februar. Referentin ist die Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin Silvia Malek. Beginn ist um 19 Uhr in der Sozietät HSM, Hans-Schütte-Straße 8.

„Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern steuerfreie Vorteile im Jahr im vierstelligen Bereich anbieten“, erklärt Ekkehard Brysch von der WfV. „Es ist fast fahrlässig, das liegen zu lassen.“

Die Bandbreite dieser steuerlichen Vorteile ist groß. Nur kennen gerade die Chefs kleiner und mittlerer Unternehmen diese Möglichkeiten überhaupt nicht. Relativ bekannt ist dagegen die Möglichkeit, seinen Arbeitnehmern einen Tankgutschein in Höhe von 44 Euro im Monat auszustellen. Das Geld muss aber nicht zwangsläufig in einen Tankgutschein gehen, sondern kann auch auf einer Prepaid-Kreditkarte landen, mit der der Arbeitnehmer dann bezahlen kann, was immer er will.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Jobs Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Vorteil: Bei einer normalen Gehaltserhöhung kommt je nach Steuersatz kaum etwas beim Arbeitnehmer an. Bei Leistungen wie der Prepaid-Kreditkarte haben am Ende Arbeitgeber und Arbeitnehmer mehr von ihrem Geld.

Aber es gibt noch erheblich mehr steuerfreie Möglichkeiten. Beispielsweise Erholungsbeihilfen als eine Art zusätzliches Urlaubsgeld oder Beiträge zur Gesundheitsförderung, Restaurantgutscheine, die Übernahme von Fortbildungskosten oder die Überlassung von Diensthandys für den privaten Gebrauch oder von Pedelecs, für die der Arbeitnehmer dann nur einen geringen Steuerteil zahlt.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.