Varel Die Entscheidung, dass am Lothar-Meyer-Gymnasium Flugreisen nur noch angeboten werden, wenn eine finanzielle CO2-Kompensation geleistet wird, hat in Varel kontroverse Diskussionen ausgelöst. Die Schule möchte den Schaden, den Fliegen fürs Klima hat, wieder gutmachen. Die CO2-Emissionen pro Flug werden berechnet, entsprechend leisten die reisefreudigen Schüler eine Spende an eine Organisation, die einen Ausgleich schafft.

„Die Entscheidung ist einfach schade – eine vertane Chance für die Völkerverständigung“, kritisiert eine Frau auf der Facebook-Seite des Gemeinnützigen, eine andere Frau schreibt, so könne man ein Austauschprogramm auch selber kaputtmachen: „Ist die Abgabe zu hoch, will sie keiner zahlen und bleibt lieber zu Hause; ist sie zu niedrig, kann man sie auch gleich lassen“. „Wem bringt denn nun diese Abgabe etwas?“, fragt Michael Voss, Vareler FDP-Kandidat für die Europawahl. „Endlich mal ein Ansatz“, findet eine andere Leserin. Manch anderer spart nicht mit Ironie: „Durch die Abgabe reduziert sich automatisch die Belastung für das Klima, etwa so wie die erhöhte Hundesteuer für so genannte Kampfhunde, die diese dann weniger gefährlich macht.“

Dass sich der „Greta-Effekt“ auch bei Fluggästen niederschlägt, hat eine Umfrage auf NWZ-Online ergeben. „Haben Sie beim Fliegen ein schlechtes Gewissen?“ haben wir in der Online-Umfrage gefragt. 51 Prozent haben geantwortet: „Ja, aber wie soll ich sonst ans Ziel kommen“. 34 Prozent „machen sich darüber keine Gedanken“ und 15 Prozent haben keine klare Meinung zu dem Thema.

Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

NWZ-Reisedeals ab 99,99 €
Genießen Sie erholsame Tage in fantastischen Hotels. Bei uns finden Sie Städtereisen, Wellnessurlaub oder Familienferien mit bis zu 67% Ermäßigung. Testen Sie uns!

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.