Auch Wangerooges Inselschüler haben jetzt den Beratungs- und Kompetenz-Pass der „Bildungsregion Friesland“ erhalten. Heinz Martin und Matthias Beekmann von den Berufsbildenden Schulen Jever sowie Stefan Thöle vom Landkreis überreichten den Schülern persönlich ihre Pässe und Zertifikate über ihren Besuch an der BBS. Im Rahmen der Berufs- und Praxistage hatten sich die Mädchen und Jungen in Jever über Berufe beraten lassen (die NWZ  berichtete). Thöle zeigte sich sehr zufrieden mit der Maßnahme. Vor knapp drei Jahren waren die Inselschule und die BBS an den Landkreis herangetreten, um für die Inselschüler eine Gleichbehandlung mit den Festlandschülern zu erreichen: Kinder vom Festland haben es relativ leicht, sich beruflich zu orientieren. Für die Inselschüler ist dies aus räumlicher Sicht schon nicht möglich. So wurde ein Projekt ins Leben gerufen, das mit Kosten von 3500 bis 5000 Euro für Unterbringung und Schülertransport vom Landkreis getragen wird. „Wir stellen für diese Maßnahme gerne Geld zur Verfügung, denn wir sehen ja auch den Erfolg des Projekts“, sagte Thöle. Die Schüler lernen beim Besuch der Fachbereiche der BBS Jever und Betriebserkundungen das Berufsleben kennen. „Damit wird der Grundstein für eine spätere Ausbildung am Festland gelegt. In Friesland gibt es tolle Ausbildungsmöglichkeiten“, betonte Thöle.

Ihr Jugend-Sportabzeichen haben 27 Kinder und Jugendliche beim MTV Hohenkirchen errungen. Zwischen sechs und 17 Jahren können junge Sportler das Deutsche Jugend-Sportabzeichen ablegen. Bei der ersten Verleihung gibt es Bronze, gefolgt von Silber und Gold. Ab der vierten Prüfung gibt es „Gold mit Zahl“. Beim Jugend-Sportabzeichen wird die persönliche Fitness im Sprint, im Langlauf, beim Schwimmen, beim Werfen und beim Weitsprung ermittelt. Die geforderten Leistungen sind nach Altersklassen gestaffelt. Abgenommen wird das Abzeichen beim MTV Hohenkirchen durch Obmann Reinhard Busma und die Prüfer Herma van Jinnelt, Jürgen Schmidt, Matthias Dietrich und Korinna Kinski. Das Jugend-Sportabzeichen in Bronze haben Ylva Conerus, Jette Hicken, Lille Keunecke, Malte Kroon und Sjut Leuchtenberger bekommen. Das Jugend-Sportabzeichen in Silber wurde Deike Köster und Matthias Wunsch verliehen. Das Jugendsportabzeichen in Gold ging an Simon Folkers, Sven Folkers, Jelko Leuchtenberger, Sonja Pahlke und Tammo Rieken. „Gold vier“ erreichten Helmke Kruse, Talea Kruse, Kimberly Poth und Jan Rieken. „Gold fünf“ erreichten Anna Scherf, Evke Scherf, Robin Schick und Philipp Schick. „Gold sechs“ erreichten Jule Dietrich, Mathis Müller und Tomke Woltmann. Jeelka Dietrich und Natja Rehberg erreichten „Gold acht“, Jennifer Rehberg und Heiko Woltmann erreichten „Gold neun“. Jennifer Rehberg und Heiko Woltmann werden mit den erwachsenen Sportabzeichenträgern am Freitag, 20. Januar, ab 20 Uhr im Vereinsheim des MTV Hohenkirchens geehrt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.