Seit 20 Jahren treffen sich neun Frauen aus der Vareler Waisenhausstraße zum Kaffee. Einmal im Monat ist eine von ihnen Gastgeberin, und darüber hinaus unternehmen sie auch mal etwas „außer der Reihe“. Zum 20-jährigen Bestehen dieser Treffen ging es zum Essen ins Restaurant „Saloniki“ – nachdem zuvor ein Erinnerungsfoto entstanden war. Angefangen hatte die lose Zusammenkunft mit zwölf Frauen aus der Waisenhausstraße, aktuell sind es neun Frauen, die an den Treffen immer am ersten Dienstag im Monat teilnehmen: Anke Budde, Marlies Döding, Elisabeth Fleckenstein, Anne-Louise Frerichs, Elfriede Fritsch, Lis Gersch, Hilde Kuhnert, Hildburg Sadzio und Gerda Schlehuber.

Das erste Qualifikationsturnier für die Vareler Stadtmeisterschaft im Pokern hat Robert Hüls gewonnen. Dazu waren im Gasthaus „Zum Haferkämper“ 29 Spieler angetreten. Platz zwei ging an Sandra Rohe, Rang drei an Marcus Pfau. Zur Belohnung erhielten sie Gutscheine über 50, 30 und 20 Euro. Die nächste Qualifikationsrunde findet am Sonnabend, 19. April, um 20 Uhr im Haferkämper statt. Dazu werden auch noch Anmeldungen entgegengenommen. An diesem Sonnabend beginnt um 20 Uhr ein Pokerstammtisch (ab 18 Jahre), bei dem ohne Geld gespielt wird.

Treue zum Betrieb zeigen bei der Firmengruppe Boos zahlreiche langjährige Mitarbeiter. Am Freitag wurden während einer Feierstunde die Bilanzbuchhalterin Inge Cordes (40 Jahre im Betrieb) und der Elektromeister Rolf Ohlig (25 Jahre im Betrieb) mit Urkunden ausgezeichnet. Peter Töben und Ralf Menzel überbrachten die Wünsche der Kreishandwerkerschaft, für die Geschäftsführung gratulierten Inhaber Dr. Hanspeter Boos sowie die Geschäftsführer Manfred Borchers, Jens Tammen und Bernhard Roßkamp. Weitere langjährige Mitarbeiter sind Wolfgang Klinschmann und Doris Friedrichs, beide seit 35 Jahren in der Unternehmensgruppe. Firmenchef Boos würdigte Elektromeister Ohlig als Spezialisten für Regeltechnik, der zugleich für den Strukturwandel der Firma vom reinen Heizungs- und Lüftungsbauer zum Anlagenbauer stehe (Regelungstechnik, Fernüberwachung und Energiemanagement).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bilanzbuchalterin Inge Cordes hat in ihrer langen Firmenzugehörigkeit 29 Bürokaufleute erfolgreich ausgebildet, nachdem sie 1977 die IHK-Prüfung zur Bilanzbuchhalterin und die Ausbildereignungsprüfung bestanden hatte. Ihr Schwerpunkt ist die Vorbereitung der Jahresabschlüsse der drei zur Gruppe gehörenden Einzelgesellschaften, eine Tätigkeit, die sie selbstständig versieht. Neu als Mit-Geschäftsführer stellte Boos Jens Tammen vor, der seit 15 Jahren als Ingenieur bei Firma Boos arbeitet. Er soll Manfred Borchers ersetzen, wenn der in den Ruhestand tritt. Borchers ist seit 48 Jahren bei Firma Boos.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.