Die Tränen sind den Mitgliedern des Heimatvereins Neuenburg am Wochenende gekommen. Ursache war ein riesiger Berg von Zwiebeln, der für den letzten Backtag in dieser Saison geschält und geschnitten werden musste. „100 Kilogramm Zwiebeln haben wir verarbeitet“, berichtet Detlef Osterthun, Vorsitzender des Heimatvereins Neuenburg. Mit zehn Vereinsmitgliedern haben sie die Herausforderung bewältigt. Großer Einsatz war auch beim Backen gefragt. Ralf Splitthoff bereitete den Hefeteig vor, der dann mit Zwiebeln und Speckwürfeln belegt wurde. Nach einer halben Stunde konnte Hartmut Jost die Köstlichkeit aus dem Steinbackofen holen. Wer es nicht so deftig mochte, für den hatte der Heimatverein vorgesorgt. Es gab Dampfnudeln mit heißen Kirschen. Nach Erntefest und Backtag steht in dieser Woche beim

Heimatverein das nächste Fest an: die Grundsteinlegung beim Harms-Haus, an dem Mitglieder des Heimatverein seit Monaten Hand anlegen. Das Harms-Haus an der Westersteder Straße ist eines der ältesten Häuser Neuenburgs und stammt aus dem 18. Jahrhundert, es soll zu einem Ort der Begegnung umgewandelt werden (die NWZ berichtete).

Auf 50 Jahre konnte der Hausfrauenverein Friesische Wehde jetzt zurückblicken. Zur Feierstunde anlässlich des Jubiläums waren auch viele Gründungsmitglieder in den „Neuenburger Hof“ gekommen. Eine Frau der ersten Stunde ist Erika Nicolaysen. Von Beginn an als Stellvertreterin im Vorstand und von 1972 bis 1979 als erste Vorsitzende hat sie den Hausfrauenverein maßgeblich geprägt und bekannt gemacht. Heute ist sie verdientes Ehrenmitglied des Vereins. Ihre Nachfolgerin war Freia Safferling, sie führte den Hausfrauenverein von 1980 bis 1988, dann übernahm Christel Zimmermann die Geschicke des Vereins. Ihr folgte 1996 Wiebke Bruns, seit 2004 leitet Gudrun Brunken den mittlerweile fast 200

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mitglieder starken Hausfrauenverein Friesische Wehde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.