ACCUM Sieger beim traditionellen Schießen um den Vogelkönig in Accum ist in diesem Jahr Tim Harms geworden. Er löste Leo Keuchel als Vogelkönig 2008 ab. Ein größerer Kreis von Mitgliedern und Freunden des Schützenvereins hatte sich zum Vogelschießen am Karfreitag im Vereinshaus, um in den Wettbewerb einzugreifen oder auch nur, um den Verlauf zu beobachten. Unterhaltung gab es bei einem Glücksschießen.

Zum Auftakt des Traditionswettbewerbs vor Ostern freute sich Präsident Rolf Weiß über die starke Beteiligung jüngerer Schützen und Freunde des Vereins. Auf das viele Jahre gepflegte Osterschießen um Eier wird in Accum allerdings verzichtet. „Die Sache hat sich im Lauf der Jahre überholt“, sagte Präsident Weiß. Gemeinsam mit Sportleiter Gerd Schröder richtete er die Wettbewerbe aus. Zum Vogelschießen waren 29 Teilnehmer angetreten, die in festgelegter Reihenfolge je einen Schuss auf den Vogel abgaben. Dabei müssen die bestimmten Teile des Symbols getroffen werden.

Gleichzeitig waren von allen Anwesenden zwei Schuss auf eine Glücksscheibe abzugeben. Dabei handelte es sich um einen Hasen, der eine Scheibe hält – allerdings steckte die Scheibe in einem Briefumschlag. Zwar war eine Scheibe ausgehängt, aber jeder Schütze musste dann aus dem Gedächtnis entscheiden, wo etwa der Schuss zu platzieren ist. Dabei zeigten zehn Teilnehmer ein beachtliches Geschick.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dazu war an diesem Abend für die Teilnehmer ausreichend Zeit zum Gespräch und zum Informationsaustausch, was in Accum immer gerne genutzt wird. Dann gab der Präsident das mit Spannung erwartete Ergebnis bekannt: Die Krone des Vogels ging an Tim Harms, er ist damit Vogelkönig 2009. Das Zepter errang Iris Hoffmann und den Apfel Liesbeth Harms, der linke Flügel ging an Enno Sies und der rechte Flügel an Folkert Eyhusen.

Das Ergebnis aus dem Glücksschießen gab anschließend Vizepräsident Dieter Krüger bekannt und verteilte an die Erstplazierten die ausgesetzten Preise.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.