GRABSTEDE Es ist kaum zu glauben, aber Susanne Popken und ihre Freundinnen aus Grabstede, seit Jahren schon unermüdliche Spendensammlerinnen für die Deutsche José-Carreras-Leukämie-Stiftung, haben ihr Ergebnis noch einmal steigern können. 4100 Euro wurden in diesem Jahr zusammengetragen. Susanne Popken freute sich: „Damit haben wir erstmals die magische Hürde von 4000 Euro genommen.“

Haupteinnahmequelle war einmal mehr der Staudenmarkt in Grabstede, auf dem Susanne Popken Stauden und andere Pflanzen gegen Spenden weiterreichte. Diesmal belief sich die Summe auch dank vieler geschenkter Pflanzen auf 1700 Euro. Auf dem Staudenmarkt in Varel kamen noch einmal 420 Euro hinzu. Gemeinsam mit Herta Noffke konnte Susanne Popken zudem 1400 Euro einsammeln durch den Verkauf von Pflanzen außerhalb der Märkte.

Der Gospelchor Zetel, das Jagdhornbläserchor Friesland-Wilhelmshaven, Verwandte und Freunde spendeten 170 Euro, Helga Popkens Körnersäcke brachten 50 Euro, die Grabsteder Seniorenhandwerker steuerten 100 Euro bei, Renate Ihmels mit ihren Handarbeiten ebenfalls 100 Euro, und beim Skatturnier der Bockhorner SPD kamen 160 Euro zusammen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Popken: „Wir freuen uns sehr und sind dankbar für jede Hilfe. Das gilt auch für Gärtnereien und Baumschulen, die uns mit zahlreichen Pflanzenspenden unterstützt haben.“

Die Deutsche José-Carreras-Leukämie-Stiftung war 1995 gegründet worden, nach dem der spanische Tenor Carreras, selbst an Leukämie erkrankt, in den 80er Jahren die Initiative für mehr Forschung auf diesem Feld ergriffen hatte. Susanne Popken ist mit ihrer Aktion seit 14 Jahren dabei. Sie hat das Motto der Stiftung übernommen: „Leukämie muss heilbar sein für immer und bei jedem.“

Susanne Popken, Herta Noffke, Elke Petznik, Edda Bartels und Diedrich Loers übergaben jetzt die Spende mit einem symbolischen Scheck an Daniela Brockhoff von der Grabsteder Filiale der Raiffeisen- und Volksbank Varel-Nordenham weiter.

 @ Mehr Infos unter http://www.carreras-stiftung.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.