JEVER JEVER/US - Mit scharfer Kritik hat der jeversche SPD-Ratsherr und Kreistagsabgeordnete Bolko Schroeder gestern auf die Bierpreis-Erhöung zum diesjährigen Altstadtfest reagiert.

Wie berichtet, werden die Festwirte an den Bierständen auf der Festmeile in diesem Jahr für zwei Euro nicht mehr 0,3 Liter Bier, sondern nur noch 0,25 Liter Bier ausschenken.

Mit der Begründung „Alles ist teurer geworden“ werde der Bierpreis zum Altstadtfest gleich um 20 Prozent erhöht, kritisiert Schroeder. Herhalten müsse die Mehrwertsteuererhöhung, die allerdings erst zum 1. Januar 2007 mit einer Erhöhung um drei Prozent in Kraft trete. Zudem seien im Vergleich zum Vorjahr weder das Bier noch die Standgelder für das Altstadtfest teurer geworden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Um den Besuchern des Altstadtfestes die Preiserhöhung nicht zu verdeutlichen, wird die Gebindegröße einfach von 0,3 auf 0,25 Liter herabgesetzt – in der Erwartung, dass der Gast diese verschleierte Preiserhöhung nicht bemerkt“, bemängelt Schroeder.

„Ich kann nur hoffen, dass die Besucher des Altstadtfestes trotz der Erhöhung weiter Bier konsumieren“, so Schroeder.

Kritik an der Bierpreis-Erhöung hatte auch Stadtmanager Jochen Gemeinhardt geäußert. Die Eröhung sei nur schwer nachvollziehbar. Zudem bestünde Gefahr, dass noch mehr Gäste mit einem eigenen Getränkevorrat zum Altstadtfest kämen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.