VAREL Holger Schrage hat das Ruder im Wassersportverein (WSV) Varel übernommen. Der 57-Jährige löste Gerold Lühken nach 22 Jahren als Vorsitzenden ab. Der 64-Jährige führte gesundheitliche Gründe für seinen Rückzug an. Vor einem Jahr hatte er bereits den Posten des WSV-Geschäftsführers abgegeben, den er 33 Jahre lang inne hatte. Schrage, seit drei Jahren Mitglied im WSV, war vor einem Jahr zum 2. Vorsitzender gewählt worden.

Schrage und Eigenfeld

Holger Schrage, von Beruf Unternehmensberater, lebt seit sechs Jahren in Varel. „Da liegt es nahe, sich ein Hobby am Wasser zu suchen“, meint er. Als erfahrenen WSVer haben die Mitglieder ihm Burckhard Eigenfeld als 2. Vorsitzenden an die Seite gestellt. Er ist seit 1970 im Verein und seit 1975 im Vorstand tätig, zu letzt als Fachwart für Gemeinschaftsarbeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weitere Mitglieder im Vorstand sind Schatzmeister Jens Hartmann und Hafenwart Hartmut Kempermann. Zum erweiterten Vorstand gehören Dirk Schlotmann und Walter Schröder (Fachwarte für Jugendausbildung), Norbert Koch (Fachwart für Veranstaltungen), Werner Dannemann (Fachwart für Segelsport und Regatten) sowie Klaus Ehlers als Fachwart für Gemeinschaftsarbeit. Wer im WSV aktiv ist, zahlt nämlich nicht nur einen Mitgliedbeitrag, sondern muss auch Arbeitsstunden leisten.

So bauten die Mitglieder im Vorjahr einen neuen Parkplatz und komplettierten den Spielplatz. Auch das Vereinsheim „Bistro am Deich“ entstand 2006 größtenteils in Eigenleistung der Vereinsmitglieder, ebenso die Steganlage 2005. Dieses Jahr soll das Dach des Jugendheims saniert, der Geräteschuppen sowie Strom- und Wasserleitungen an den Stegen erneuert werden.

Nachwuchs wird wichtiger

Der WSV hat 104 aktive und 99 passive Mitglieder bei den Erwachsenen sowie 38 Kinder und Jugendliche. Der Nachwuchs wird dienstags von 17 bis 19 Uhr ausgebildet. Der WSV verfügt über vier eigene Boote. Kinder und Jugendliche zahlen 24 Euro Mitgliedsbeitrag pro Jahr. Ein Schwerpunkt der Vereinsarbeit wird in den nächsten Jahren in der Förderung der Jugend liegen, um einer Überalterung des Vereins vorzubeugen. Noch heute gehören dem Verein viele Mitglieder aus dem Gründungsjahr 1968 an.

Von den insgesamt 273 Mitgliedern sind 110 Bootseigner. Der WSV verfügt über 150 Liegeplätze. Eigentümer des Vareler Hafens ist der gleichnamige Zweckverband, der auch selbst Liegeplätze vermietet.

Ehrung für Lühken

Der neue Vorsitzende Holger Schrage ist Eigner eines Motorbootes und fährt damit nicht nur auf dem Jadebusen. Gerold Lühken, der am Vareler Hafen aufgewachsen ist, besitzt einen Motorsegler. Damit ist er schon bis nach Schweden gesegelt. Für sein langjähriges Engagement im Verein wählten die Mitglieder ihn zum Ehrenvorsitzenden. Ausgezeichnet wird er während eines Sektempfangs am 4. März im Clubhaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.