Horumersiel Seit zwei Jahren wird der Kurpark am Kolk in Horumersiel im Rahmen von „Wangerland – Erde und Flut“ naturnah umgestaltet. Seit Dienstag sind die Mitglieder der Rentnerband gemeinsam mit dem Bauhof Wangerland und Gemeindegärtner Uwe Gaudian wieder eifrig bei der Arbeit: Die Männer bauen Schlengen zur Uferbefestigung. Die ersten 130 Meter sollen an diesem Freitag fertig sein.

„Die Uferbefestigung war bisher sehr pflegeintensiv, weil sie immer wieder weggebrochen ist“, berichtet Günter Brede von der Gemeinde Wangerland. Dann sei die Rentnerband auf die Idee gekommen, Schlengen zu bauen. Verwendet werden dazu Pfähle aus Lärchenholz, dazwischen werden Faschinen – Reisigbündel – zur Befestigung gepackt.

„Wir haben Wert darauf gelegt, dass die Pfähle nicht aus tropischen Edelhölzern, sondern aus heimischem Naturholz bestehen“, betont Uwe Gaudian.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der entstandene Zwischenraum zum Ufer wird mit Schlamm aus dem Kolk aufgefüllt, auch der Boden der Landzunge – sie wird weggebaggert, weil der Bereich zunehmend verlandet – wird zur Befestigung verwendet.

Auch die Bepflanzung des Kurparks soll weitergehen. Vor zwei Jahren hatte die Rentnerband damit begonnen, das Buschwerk auszudünnen und den Weg neu anzulegen, im vergangenen Jahr hatte es dann mit der Dorfgemeinschaft und dem Kindergarten eine große Pflanzaktion mit Blumenzwiebeln gegeben. Die Pflanzaktion soll im nächsten Frühjahr wiederholt werden.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.