BOCKHORN Frisches Leben in der Holzwerkstatt der Gemeinde Bockhorn beim Bauhof: Früher waren hier Jugendliche am Werk für „Arbeit und Lernen“, später wurden mit dem Maschinenpark die Bühnenbilder für den „Schimmelreiter“ geschaffen. Dann standen die gemeindeeigenen Geräte wieder still, nur vom Bauhof genutzt, bis die Verwaltung um Bürgermeister Andreas Meinen eine neue Idee hatte: „Wir versuchen, das Ehrenamt zu stärken. Warum nicht die Werkstatt für ein Projekt öffnen?“

Mit Helmut Tetz war schnell ein passender Ansprechpartner gefunden, er hatte gleich Helfer an der Seite, und jetzt wird wieder gesägt, gehämmert und geschraubt. Immer dienstags sind Erich Rothenburg, Rolf Wengler und der Tischlermeister im Ruhestand, Erwin Fangmann, aktiv. Ein eingespieltes Team, das sichtlich Freude an der Arbeit hat. „Und das bei einem Stundenlohn von null Euro“, wie Fangmann bemerkte.

Meinen ist begeistert: „Das ist eine tolle Geschichte geworden, für uns als Gemeinde eine schöne Sache.“ Helmut Tetz führte aus: „Wir von der Dorfgemeinschaft Grabstede wollen mehrere Projekte anschieben. Da sind wir sehr froh, dass wir die Werkstatt zur Verfügung haben.“

Erste konkrete größere Maßnahme ist der Bau eines Sandkastens für den kommunalen Kindergarten in Grabstede, mit Überdachung, versteht sich, damit die Kinder auch bei Regen draußen spielen können. Ein Spielhaus kommt ebenfalls hinzu. Geplant wird die Einrichtung einer Geschichtswerkstatt, für die Hartmut Kaempfe auf seinem Klosterhof Grabhorn einen Raum zur Verfügung gestellt hat, wie Tetz berichtete. Er betonte, dass er mit seinem Team keine Konkurrenz zu örtlichen Unternehmen betreiben wolle.

Zur Zeit werden außerdem Insektenhotels, Staren- und Meisennistkästen in der Werkstatt gebaut. Diese Artikel sollen auf dem Pflanzen- und Staudenmarkt am 31. März, 11 bis 16 Uhr, in Grabstede angeboten werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.