Dangast Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Pro Dangast zeigen sich hoch zufrieden über „die nunmehr positive und zügige Entwicklung im Nordseebad Dangast“, heißt es in einer Mitteilung von Pro Dangast. Sie erinnert an die Einstellung eines externen Betriebsleiters/Kurdirektors „zur schnellstmöglichen Optimierung“. In diesem Zusammenhang seien die Bewirtschaftung der Parkflächen, die Einführung der Varel-Dangast-Card mit dem Gutscheinheft, die Errichtung des am Strand gelegenen Spielplatzes „Strandbutjer“, die Optimierung des städtischen Campingplatzes und die Bewirtschaftung/Vermietung der Kuranlage „Deichhörn“ erfolgt.

Unter der Federführung von Bürgermeister Gerd-Christian Wagner und in Zusammenarbeit mit Kurdirektor Johann Taddigs „wurden mutige Schritte zum Abbau des jährlichen Defizites angegangen und positive Beschlüsse und auch schon Teil-Ergebnisse erzielt“, heißt es in der Stellungnahme. Fast unbemerkt sei der Klei-Transport vom Vareler Hafen zum Quellbad zur Erhöhung und Gestaltung des Deiches am Dangast-Quellbad erfolgt, loben die Mitstreiter von Pro Dangast.

Die Mitglieder der Interessengemeinschaft Pro Dangast und viele Vareler sowie Dangaster Bürger seien sehr froh, dass die Einwände der Bürgerinitiative sowohl von der Kommunalaufsicht rechtlich geprüft und auch von dem Verwaltungsgericht rechtmäßig beurteilt und abgelehnt worden seien. „Der Zug ist ganz schön in Fahrt, und er darf auch nicht ausgebremst werden“, bekräftigen unter anderem Rüdiger Offer, Helmut Sauer, Angelika Tapken und Ulli Weferling. Nach jahrzehntelangem Stillstand und nur halbherzigen Ansätzen könnten jetzt viele Bürger optimistisch in die Zukunft schauen. Sie seien gespannt auf die weitere zügige Entwicklung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.