SCHORTENS Der Verein der Vogelliebhaber in Schortens hat einen neuen Vorsitzenden: Jörg Finkenzeller tritt die Nachfolge von Roland Fiks an, der seinen Rückzug vom Vorsitz bereits auf der regulären Jahreshauptversammlung im Februar mitgeteilt hatte. Doch damals wurde kein Nachfolger gefunden. Erst im zweiten Anlauf klappte es jetzt.

Vor der Wahl gab zunächst eine Änderung der Vereinssatzung. Danach wird in Zukunft auf die Monatsversammlungen verzichtet. Stattdessen soll es ein Treffen der Züchter geben. Dadurch entfallen viele Formalitäten, die schon mit der Protokollführung beginnen. Diese ist künftig nur noch bei der Jahresversammlung erforderlich.

Als letzte Amtshandlung blieb für den scheidenden Vorsitzenden noch die Auszeichnung von zwei langjährigen Mitgliedern: Werner Opitz gehört dem Verein der Vogelfreunde jetzt 45 Jahre an, Friedrich Doering hat es inzwischen auf 25 Jahre gebracht. Dafür gab es Urkunden, Nadeln und Präsente.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum neuen Vorsitzenden wurde schließlich Jörg Finkenzeller gewählt, der schon viele Jahre im Verein aktiv ist. Als Stellvertreter wird ihm sein Amtsvorgänger als aktiver Mitstreiter erhalten bleiben. Die anderen Ämter im Vorstand standen nicht zur Disposition. Organisatorische Fragen wurden danach abgehandelt.

Dazu zählte auch die unsichere Zukunft für das Hunt-steert-Osterfeuer. Wie berichtet, wollen die vier Vereine der Interessengemeinschaft Huntsteert nach den Vorkomnissen in diesem Jahr künftig wohl kein Osterfeuer mehr ausrichten. Dazu soll es aber noch ein klärendes Gespräch mit der Stadt Schortens geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.