Neuenburg Wenn im Sommer die Temperaturen nach oben klettern, bietet der Wald immer noch ein schattiges und kühles Plätzchen. Was machen Pflanzen und Tiere in der wüchsigen Zeit des Jahres? Und wie hat sich das Bienenvolk eingelebt, das im Frühsommer die Klotzbeute bezogen hat? Imker Thilko Meyer und Försterin Wibeke Schmidt laden am Sonntag, 4. August, wieder in den Neuenburger Wald ein.

„Auf einem Rundgang wollen wir gemeinsam mit Spaß und spannenden Erlebnissen diese besondere Zeit im Wald erleben und etwas über Bienen lernen“, kündigen die Waldpädagogin und der Imker an. Die Veranstaltung dauert von 14 bis 16 Uhr. Treffpunkt ist am Urwaldparkplatz in Neuenburg an der Bundesstraße 437; Kosten 4 Euro € pro Person. Veranstalter ist das Waldpädagogikzentrum Weser-Ems der Niedersächsischen Landesforsten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.