Der Betriebsrat des Premium-Aerotec-Werks in Varel ist neu gewählt worden. Die Beteiligung lag bei 81,2 Prozent. 15 Mitglieder waren beim Flugzeugteilebauer zu wählen. Als Vorsitzender des Betriebsrates wurde Jürgen Bruns einstimmig wiedergewählt, stellvertretender Vorsitzender ist NC-Fräser Axel Plein (Schwerpunkt Entgeltfindung und Leistungsbeurteilung). Schriftführer ist Instandhalter Mirco Menzel (Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit, Auslastungsplanung, Technologieentwicklung), sein Stellvertreter ist NC-Fräser Dieter Lange (Schwerpunkt Beratung und Unterstützung der Mitarbeiter). Ebenfalls im Betriebsrat sind NC-Dreher Uwe Mostowski (Schwerpunkt Arbeits- und Gesundheitsschutz), Instandhalter Egon Grimm (Schwerpunkt Vorschlagswesen), Thomas Busch (Gesamtbetriebsratsvorsitzender von Aerotec) sowie Vorrichtungsschlosser Jörg Kater, NC-Fräser Bernd Menke, Werkzeugeinsteller Gerd Stulken, Leichtmetallschlosser Arnold Schürmann, Instandhalter Sven Eilers, Bohrwerksdreher Lothar Bredemeyer, Disponent für Werkzeugwesen Jens Radzewitz und Industiremechanikerin Jana Dießner. Jürgen Blümel und Angela Janssen verlassen den Betriebsrat. Janßen bleibt im Betriebsrat von Premium Aerotec zuständig für Beratung in Krankheitsangelegenheiten und Altersteilzeit.       

Zwei Vareler stehen vor neuen beruflichen Herausforderungen: Fregattenkapitän Kay Achim Schönbach (45) ist noch bis zum 15. April Kommandant der Fregatte „Mecklenburg-Vorpommer“. Danach ist für ihn eine Lehrtätigkeit als Kapitän zur See an der Universität der Bundeswehr Hamburg vorgesehen. Der in Varel lebende und verheiratete Offizier übernahm die Fregatte am 23. Mai 2008 von Fregattenkapitän Ulrich Reineke und führte das Schiff und seine Besatzung unter anderem für sechs Monate an das Horn von Afrika, um dort den Seeverkehr im Rahmen der „Operation Enduring Freedom“ vor Angriffen der Piraten zu schützen. Schönbach war zuvor unter anderem als Austauschoffizier bei der Königlich Niederländischen und der Südafrikanischen Marine. Danach wurde er Erster Offizier auf der Fregatte „Schleswig-Holstein“ und später Adjutant des Generalinspekteurs (Marine) bei der Bundeswehr in Berlin. Nachfolger ab dem 16. April wird Fregattenkapitän Gero Demme (43), der schon als Gast an Bord der „Mecklenburg-Vorpommern“ am Einweisungslehrgang für zukünftige Kommandanten teilnahm. Demme, der mit seiner Familie ebenfalls in Varel lebt, trat 1987 in die Marine ein. Nach Absolvierung bestimmter Ausbildungsabschnitte für Seeoffiziere fuhr er fast neun Jahre auf Fregatten der Klassen 122/123 sowie vier weitere Jahre als Seeoffizier auf dem Segelschiff „Gorch Fock“. Anschließend war er Planungsstabsoffizier. Zurzeit ist er noch Hörsaalleiter an der Marine-Ortungsschule in Bremerhaven.

       

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Altjührden sind Mitglieder für längjährige Zugehörigkeit zum Verein geehrt worden: Seit zehn Jahren sind Helma und Eberhard Buß dem Schützenwesen treu, seit 15 Jahre Detlef Harms, seit 20 Jahren Erika und Manfred Faßbender sowie Rolf Janßen. 25 Jahre Mitglied sind Dieter Eilers, Gerhard Stulken und Wolfgang Janßen. Außerdem wurden das Königspaar des vergangenen Jahres, Kerstin Janßen und Gustav Eilers, sowie das Königspaar dieses Jahres, Kerstin Janßen und Jürgen Schüßler mit Urkunde und Orden ausgezeichnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.